Sehenswürdigkeiten - Split

>
Sehenswürdigkeiten
'Venetian church tower and the Palace of Diocletian on the Adriatic sea coast, Split, Croatia' - Split
'Venetian church tower and the Palace of Diocletian on the Adriatic sea coast, Split, Croatia' Florin Stana / Shutterstock

Wenn man Splits Alter betrachtet, erwartet man, dass eine Stadt, die älter als 1700 Jahre ist, mit Monumenten und interessanten Sehenswürdigkeiten bestückt ist. Die meisten der Monumente sind aus der antiken Zeit erhalten, UNESCO geschützt und international als einige der wichtigsten archäologischen Funde ihrer Art anerkannt.

Diokletianpalast

Die beliebteste, größte und wahrscheinlich wichtigste Sehenswürdigkeit von Split befindet sich an ihrem Originalplatz: der Diokletianpalast selbst. Die originale Struktur ist weitestgehend erhalten, aber auch stark verändert und in einigen Fällen durch verschiedene urbanistische Maßnahmen und Veränderungen über den Lauf seiner langen Geschichte verwüstet wurden. Der Großteil des Platzes ist heute durch private Häuser, Museen, Restaurants, Cafes, Bars und Shops besetzt. Es gibt vier Eingänge in den Palast: Das Goldenes Tor im Norden, das Silbernes Tor im Ost, das Blechtor im Süden und das Eisentor im Westen. Die Tore sind durch zwei Hauptstraßen, Cardo und Decumanus, verbinden und treffen sich in der Mitte des Palastes, dem Peristyle. Viele kulturelle Veranstaltungen finden auf dem Peristyle heutzutage statt, und setzen die mystische Tradition auf dem wichtigsten Platz im Palast fort. Neben dem Peristyle befindet sich ein Glockenturm mit der Kathedrale des St. Duje, dem Stadtpatron. Diese wird durch die Sphinx-Statue beobachtet, welche von einem Diokletian aus Ägypten mitgebracht und bis zum heutigen Tage erhalten wurde. Gegenüber der Kathedrale befindet sich der ehemalige Tempel des Jupiter, versteckt hinter einem kleinem Labyrinth der engen Straßen von Split und wird auch von einer weiteren Sphinx-Statue bewacht. Im Süden von Peristyle befindet sich ein wunderschönes Vestibul, ein antikes kaiserliches Vorzimmer. Rechteckig von außen und oval innen mit einer offenen Decke, ist es eine wunderschöne und unglaubliche Ansicht. Die imposanten Treppen führen von dem Peristyle in die antiken Keller des Palastes. Diese wurden als Fundation für den oberen Wohnbereich genutzt. Heute werden sie als Orte für Ausstellungen, Veranstaltungen und Souvenir-Shops benutzt.

Croatia - Split in Dalmatia. Diocletian's Palace - famous UNESCO World Heritage Site.
'Croatia - Split in Dalmatia. Diocletian's Palace - famous UNESCO World Heritage Site.' - Tupungato / Shutterstock

Marmonts Straße

Die beliebteste Sehenswürdigkeit von Split außerhalb des Palastes ist die Marmonts Straße. Erbaut im frühen 19. Jahrhundert, war es die erste moderne Straße der Stadt. Heute stellt sie definitiv den überfülltesten Platz des Stadtmitte dar, und ist nicht nur für ihre Schönheit und Charme bekannt, sondern auch für ihre historische Wichtigkeit. Sie beherbergt eine der ältesten Apotheken, ein altes Kino und einen Fischmarkt. Fliegen stören die Ware nicht, aufgrund der naheliegende Schwefelquellen.

Riva

Die Meerespromenade, Riva, erhielt seine heutige Form vor zwei Jahrhunderten durch die französische Herrschaft. Es befindet sich dort die südlichen Mauern des Diokletianpalastes, das Franziskanerkloser und ein Gebäude eines Hafenmeisters. Es ist ein immer gutbesuchtes Fußgängerparadies, voll mit Cafes, Bars und Läden. Riva bietet eine spektakuläre Sicht über den Stadthafen, Marjan, und die umliegenden Inseln.

Adriatic city of Split seafront view, tourist destination in Croatia, Dalmatia
'Adriatic city of Split seafront view, tourist destination in Croatia, Dalmatia' - xbrchx / Shutterstock

Plätze

Split besitzt eine Anzahl von romantischen Plätzen: das architektonisch abwechslungsreiche Pjaca, erbaut im 13. Jahrhundert mit beispielsweise seinen Gebäuden aus er Romantik und Renaissance; Prokurative, ein monumantaler, Neo-Renaissance Platz, der an den Stil der venezianischen Architektur erinnert; und Vocni Trg (Der Fruchtplatz), mit seinem achteckigen Turm aus der Frührenaissance und dem barocken Palast Milesi.

Mediterranean (Republic) Square in the City of Split in Croatia
'Mediterranean (Republic) Square in the City of Split in Croatia' - Kemal Taner / Shutterstock

Veli Varos und Radunica

Auch wenn Split eine moderne Küstenstadt ist, erinnern und erhalten einige Teile der Stadt immer noch stolz die romantische Atmosphäre einer kleinen, maritimen Ansiedlung. Vergessen Sie es auf keinen Fall, einen Spaziergang zwischen den engen, steinbedeckten Straßen von Veli Varos und Radunica zu machen und ihre historisch wertvollen Kirchen zu besuchen.

Marjan

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Spaziergang um Marjan machen, dem waldbedeckten Hügel, von dem man die gesamte Stadt sehen kann. Nicht nur zählt dieser zu einer der liebsten Erholungszonen, sondern beherbergt auch viele kleine Kirchen und einen einfach Zoo, der ideal für Kinder ist.

Es gibt fast unendlich andere Sehenswürdigkeiten, die man in Split entdecken kann. Fast jede Straße, jedes Gebäude und jeder Stein hat eine eigene interessante Geschichte zu erzählen. Ein einfacher Spaziergang durch die Stadtmitte wird sie auf eine private Entdeckungstour durch die turbulente Vergangenheit führen und Ihnen dabei helfen, einige der gutversteckten Geheimnisse der Stadt zu entdecken, die in den antiken Mauern und Monumenten verschlüsselt sind.